1. Meisterschaftsrunde – 1. Mannschaft – Saison 2019/20

1. Meisterschaftsrunde – 1. Mannschaft – Saison 2019/20
Los gehts…Saisonstart für die neuformierte 1. Mannschaft in Murgenthal gegen Derendingen und Oensingen. Pünktlich und motiviert traf man sich um die ersten Punkte der Saison einzufahren und man durfte gespannt auf die Auftritte der Mannschaft sein.

STV Kappel vs. Unihockey Derendingen 3:8 (1:5 / 2:3)

S Eis startete konzentriert ins erste Saisonspiel, liessen hinten wenig zu und kamen mit sehr guten Auslösungen in die Zone des Gegner, trotzdem war es Derendingen, dass den ersten Treffer des Spiels erzielte. Kappel brauchte nicht lange um zu reagieren, Freiburghaus tunnelte den gegnerischen Goalie nach einem Laserpass von Ardi Riechsteiner. 

Trotz animiertem Spiel und immer wieder gefährlichen Vorstössen und Kombinationen liess man dem Gegner ein wenig zu viel Platz und Derendingen zeigte sich sehr effizient und so musste man einem 1:5 Rückstand zur Pause hinterherrennen. 

Der Start in die zweite Halbzeit konnte ausgeglichen gestaltet werden, Derendingen erzielte jedoch auch hier den ersten Treffer bevor Lisser frech auf 2:6 in Überzahl verkürzen konnte. Das Spiel wurde nun ruppiger geführt und schon bald konnte Kappel in Überzahl spielen, diese jedoch nicht nutzen und kurze Zeit später sah man sich selber in einer Unterzahlsituation, doch Schlitzohr Bosshart liess ganz Derendingen stehen und verkürzte cool zum 3:6. Kappel versuchte alles, ersetzte bald Torhüter Baumann durch einen 4. Feldspieler, doch jegliche Abschlüsse fanden den Weg ins Tor nicht und man kassierte zum Schluss noch 2 Empty-Netter und so stand eine 3:8 Niederlage auf der Anzeigetafel.

Aufstellung:
Coach: T. Hummel
Torhüter: M. Baumann
1. Linie: J. Lisser, S. Bosshart, M. Nick (C), A. Wyss
2. Linie: R. Freiburghaus, A. Nick, A. Riechsteiner, T. Spiegel
Ersatz: S. Bitterli, N. Hellbach
Abwesend: J. Lüthi, J. Thommen, D Siegenthaler (alle Ferien), F. Bär (krank), M. Karlovsky (Privat)

STV Kappel vs. SC Oensingen Lions 3:7 (1:3 / 2:4)

In Spiel zwei stand ein Derby auf dem Programm. Man startete wiederum gut und sicher in die Partie, liess Ball und Gegner laufen, kam jedoch kaum zu Abschlüssen. Ganz anders die Oensinger, welche prompt ihre ersten drei Chancen nützten und so bald schon mit drei Längen in Vorsprung waren. Kappel liess die Köpfe jedoch nicht hängen und konnte kurz vor der Pause durch Spiegel nach einem Abpraller noch zum 1:3 Pausenresultat verkürzen.

Nach der Pause gestaltete sich das Spiel ausgeglichen, beide Team hatten sehr gute Chancen, wiederum waren es die Lions, welche erneut die ersten Tore der zweiten Halbzeit erzielten. Kappel riskierte nun mehr, kam aber nicht mehr so zu zwingenden Abschlüssen, sodass man bald das volle Risiko nahm und Goalie Hellbach durch einen 4. Feldspieler ersetzte. Diese Massnahme fruchtete zu Beginn, konnte man doch durch Tore von M. Nick und Bosshart auf 3:5 verkürzen.

Leider konnte man den gewonnen Schwung der beiden Tore nicht wie gewünscht mitnehmen und so kassierte man noch zwei Empty-Netter, was schlussendlich zu einer 3:7 Niederlage führte.

Aufstellung:
Coach: T. Hummel
Torhüter: N. Hellbach
1. Linie: J. Lisser, S. Bosshart, M. Nick (C)
2. Linie: R. Freiburghaus, A. Nick, A. Riechsteiner
3. Linie: A. Wyss, T. Spiegel, S. Bitterli
Ersatz: M. Baumann
Abwesend: J. Lüthi, J. Thommen, D Siegenthaler (alle Ferien), F. Bär (krank), M. Karlovsky (Privat)

Fazit: Zwei Niederlagen zum Saisonstart, nicht gerade das, was man sich wünschte, doch auf den gezeigten Leistungen gilt es aufzubauen und die nächsten Schritte/Stufen auf der Treppe zu nehmen. Abhacken und nach vorne schauen – es sind erst zwei Partien gespielt…die Saison ist noch lang.

 

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .